Kostenübernahme für medizinische Behandlungen im EU-Ausland

Vgl. auch den Blog-Beitrag zur „Kostenübernahme für medizinische Behandlungen außerhalb der EU“. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass sich die Krankenkasse eines Unionsmitgliedstaates nicht weigern darf, die Kosten für eine ärztliche Behandlung in einem anderen Mitgliedstaat zu übernehmen, „wenn der Sozialversicherte die betreffende Krankenhausbehandlung im Wohnsitzmitgliedstaat aufgrund des Fehlens von Medikamenten und grundlegendem medizinischen […]

Weiterlesen →

Wissenschaft den Wissenschaftlern – in Hochschulmedizin und Krankenversorgung

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass sich die vom Grundrecht auf Wissenschaftsfreiheit garantierte Mitwirkung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im wissenschaftsorganisatorischen Gesamtgefüge einer Hochschule auf alle wissenschaftsrelevanten Entscheidungen erstreckt. Dies sind auch Entscheidungen über die Organisationsstruktur, den Haushalt und, weil in der Hochschulmedizin mit der Wissenschaft untrennbar verzahnt, über die Krankenversorgung (BVerfG, Beschluss v. 24.06.2014 – 1 […]

Weiterlesen →