E-Health-Gesetzentwurf veröffentlicht

Vor kurzem ist der Referentenentwurf eines „Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen“ – kurz: „eHealth-Gesetz“ genannt – veröffentlicht worden; ein Link zum Entwurf findet sich hier. Schaffung einer eHealth-Infrastruktur Zweck des Gesetzentwurfes ist die Schaffung einer Infrastruktur, um die Chancen moderner IT-Technologien zur Verbesserung der Qualität und Wirtschaftlichkeit des Gesundheitswesens nutzen zu […]

Weiterlesen →

Das Internet der Dinge – Rechtliche Grenzen der Ideenwelt

Die Artikel-29-Datenschutzgruppe (Article 29 Working Party, WP29) hat eine “Opinion” zu den jüngsten Entwicklungen des “Internet der Dinge” veröffentlicht. Eingerichtet aufgrund der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr ist es Aufgabe der Arbeitsgruppe Expertisen zu […]

Weiterlesen →

Datenschutz und E-Health – nicht 1 oder 0, sondern 2.0

Bei der gelungenen Kick Off-Verantstaltung des Verbandes Digitale Gesundheit (VdigG) machte Dr. Felix Cornelius in seinem Kurzvortrag zum Thema „Datenschutz und Gesundheit – Anatomie eines Missverständnisses“ deutlich, dass Überlegungen zum Verhältnis von Datenschutz und Gesundheit in der digitalen Medizin nicht von einem „1-0-Denken“ – entweder Datenschutz oder Gesundheit – geleitet sein sollten. Digitaler Wandel im […]

Weiterlesen →

Digitale Agenda – Politische Weichenstellung für eine moderne Lebens- und Arbeitswelt

Mit der „Digitalen Agenda 2014 – 2017“ hat das Bundeskabinett eine grundlegende politische Weichenstellung für eine digitale Zukunft der Lebens- und Arbeitswelt beschlossen, die bereits längst begonnen hat – die digitale Gesellschaft ist bereits status quo. Verwirklichung der Kernziele nur in umgekehrter Reihenfolge ihrer Benennung möglich Als „strategische Kernziele“ formuliert die Bundesregierung in der Agenda […]

Weiterlesen →