Witwenrente nach Sterbehilfe

Das Bundessozialgericht (BSG) hat entschieden, dass eine Witwe auch dann Hinterbliebenenrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung erhält, wenn sie den Tod ihres nach einem schweren Wegeunfall im Wachkoma liegenden Ehemannes letztlich durch Entfernung der ihn versorgenden Magensonde selbst herbeigeführt hat (BSG, Urteil v. 04.12.2014 – B 2 U 18/13 R). Das Unfallkrankenhaus hatte zuvor festgestellt, dass eine […]

Weiterlesen →